Pfeil hoch
Bild - rennstrecke Auf der Rennstrecke
-------
Bild - hl Durch die Herrenleithe
-------
Bild - pikoe Von Pirna nach Königstein und zurück
-------
Bild - pirmei Von Pirna über Dresden nach Meißen und zurück
-------
Pfeil runter

Elch-Tours

Streckenplan auf:
GPSies - Elch-Tours
Diese Tour habe ich 2006 mal mit meinem Kumpel Elch (Nickname) gedreht. Daher auch der Name.

Eine schöne Runde, die über überwiegend gut asphaltierte und wenig befahrene Straßen führt. Nebenbei nimmt man noch ordentlich viele Höhenmeter mit. Von Pirna aus gehts noch flach in Richtung Stolpen. In Dobra biegen wir ab nach Stürza, fahren ein Stück auf der alten Rennstrecke bei Hohnstein und biegen ab nach Heeselicht von wo aus wir in Richtung Langenwolmsdorf fahren. Weiter gehts über Cunnersdorf, Ehrenberg und Ulbersdorf in die Kreisstadt Sebnitz. Im Grenzgebiet zu Tschechien radeln wir weiter über Saupsdorf ins Kirnitzschtal. Hier geht es entlang der Kirnitzsch nach Bad Schandau. Nachdem es lange leicht bergab ging, freuen wir uns wieder über ein paar Anstiege. Wir fahren entlang der B172 und biegen beim Rietschgrund in Richtung Gohrisch ab, wo uns ein langer Anstieg bevorsteht. Bis zum Fuße des Gohrischstein geht es bergan. Der Parkplatz am Fuße des Gohrischstein ist ein günstig gelegener Ausgangspunkt für Wanderungen. Von hier aus erreicht man bequem den Gohrischstein, den Papststein und den Kleinhennersdorfer Stein. 3 Steine an einem Tag - das ist doch was. Die Aussicht läßt alle Strapazen vergessen. Doch weiter mit unserer Tour. Es geht bergab nach Cunnersdorf, zum Cunnersdorfer Bad und weiter auf asphaltierten Wanderwegen, die leicht mit Schotter bedeckt sind, in Richtung Rosenthal/Bielatal. Kurz vor Rosenthal/Bielatal befinden wir uns kurz mal auf tschechischem Grund und Boden. Weiter gehts nach Raum, wo die letzte Steigung dieser Tour auf uns wartet. Geschafft - jetzt gehts nur noch bergab in Richtung Pirna.

by Jan Müller 2006 - 2011

Valid HTML 4.01 Transitional

CSS ist valide!