Pfeil hoch
Bild - rennstrecke Auf der Rennstrecke
-------
Bild - hl Durch die Herrenleithe
-------
Bild - pikoe Von Pirna nach Königstein und zurück
-------
Bild - pirmei Von Pirna über Dresden nach Meißen und zurück
-------
Pfeil runter

Auf der Rennstrecke

Streckenplan auf:
GPSies - Auf der Rennstrecke
Die Rennstrecke bei Hohnstein wird nicht nur so genannt, weil sie noch heute Anlaufpunkt für viele Hobbyrennfahrer ist, sondern weil auf ihr bis zum Zweiten Weltkrieg Motorsport vom Feinsten geboten wurde. Ausführlichere Informationen zum "Deutschland-Ring" gibts hier.

Zur Rennstrecke kommt man auf vielen Wegen. Aus Sebnitz über Hohnstein oder aus Stolpen kommend über Heeselicht oder von der B6 kommend über Dürrhörsdorf-Dittersbach, Dobra, Stürza oder von Pirna kommend über Lohmen und Rathewalde oder von Bad Schandau kommend über Rathamnnsdorf, Porschdorf, Walthersdorf den Ziegenrücken hinauf zur Hocksteinschenke an der Rennstecke. Ich fahre meistens aus Stürza kommend auf. Dann gehts weiter im Uhrzeigersinn auf der Rennstrecke (in Gedanken den alten Rennboliden hinterher), an Heeselicht vorbei, hinunter zum tiefsten Punkt der Strecke ins Polenztal, wieder die Serpentinen hinauf, vorbei an der Hocksteinschänke, zum höchsten Punkt der Strecke in Hohburkersdorf. Hier hat man einen fantastischen Blick auf die Sächsische Schweiz. Weiter bergab gehts zum Startpunkt nah Stürza. Ich nutze die Strecke gern fürs Krafttraining, da man mit wenigen Runden ordentlich viele Höhenmeter sammeln kann.

by Jan Müller 2006 - 2011

Valid HTML 4.01 Transitional

CSS ist valide!